Vereinschronik

1998

Gründung am 12. Februar 1998: 48 Mitglieder; drei Mannschaften wurden für Meisterschaftsspiele in der Saison 1998/99 gemeldet. Das Seniorenteam steigt in die 2. Kreisklasse auf.

1999

76 Mitglieder; vier Mannschaften spielen in der Saison 1999/2000 um Meisterschaftspunkte. Aufstieg der Senioren in die 1. Kreisklasse.

2000

Zuwachs der Mitgliedszahlen auf 136. Für die Saison 2000/2001 konnten sechs Mannschaften für die Meisterschaftsrunde gemeldet werden. Hiobsbotschaft für die Senioren: Abstieg in die 2. Kreisklasse.

2001

Mittlerweile 152 Mitglieder. Neun Mannschaften (davon sechs Jugendteams) nehmen am offiziellen Spielbetrieb in der Meisterschaft teil. Die Damenmannschaft schafft den Aufstieg in die 1. Kreisklasse und die weibliche B-Jugend steigt auf in die Bezirksliga. Leider erneuter Abstieg für das Seniorenteam. Wegen Neustrukturierung und durch Zusammenlegung mehrerer Handballkreise Neustart in der 4. Kreisklasse.

2002

Anstieg der Mitglieder auf 169. Für die Spielzeit 2002/2003 sind wiederum neun Mannschaften, davon sechs Jugendteams gemeldet. Die weibliche C-Jugend wird Vizemeister und qualifiziert sich für die Endrunde um die Kreismeisterschaft. Dort erreichen die Mädels im Endklassement den vierten Platz. Das Seniorenteam scheitert knapp am Aufstieg und die gemischte D-Jugend überrascht mit einem erfreulichen vierten Rang.

2003

Aktuelle Mitgliedszahl zum 30.06.03: 174 Mitglieder. Für die Meisterschaftssaison 2003/2004 waren sieben Mannschaften, davon fünf Jugendteams und eine F-Jugend-Mannschaft, die an Spielfesten teilnimmt, gemeldet. Höhepunkte gab es in der Saison 2003/04 keine. Ein Highlight jedoch für das Damenteam: Das Erreichen der dritten Runde im Kreispokal. Das Aus kam gegen das Landesligateam vom VfL Gladbeck.

2004

Die aktuelle Mitgliederzahl zum 30.06.04: 182 Mitglieder. In die Saison 2004/2005 starteten sieben Mannschaften, davon sechs Jugendteams und ein Damenteam in die Meisterschaftsrunde. Das Damenteam wurde verstärkt durch Zugänge vom BV Westfalia Bochum und startete in der Kreisliga. Auf die Meldung des Seniorenteams zu Meisterschaftsspielen wurde wegen langfristiger Ausfälle einiger Spieler verzichtet. Das Gros der Spieler spielte, um die Form zu halten, beim SV Westfalia Bochum. Die weibliche A-Jugend belegte Tabellenplatz drei und schnitt somit innerhalb des Vereins von allen gestarteten Teams am besten ab.

2005

Aktueller Mitgliederstand zum 30.06.05: 169 Mitglieder. Zu den Meisterschaftsspielen der Saison 2005/2006 werden neun Mannschaften (davon sieben Jugendteams) gemeldet. Hinzu kommt noch die F-Jugend, die an Spielfesten teilnahm. Wieder dabei ist das Seniorenteam, dass nach einjähriger Abwesenheit zurück zum Stammverein gefunden hat. Willkommen zurück!

2006

Aktuelle Mitgliederzahl zum 31.05.06: 215 Mitglieder. Neun Teams spielten um Meisterschaftspunkte. Bitter: der Abstieg der Damenmannschaft in die Kreisklasse. Das Seniorenteam schafft den Klassenerhalt in letzter Sekunde. Die weibliche D-Jugend als Tabellenzweiter qualifiziert sich für die Endrunde um die Kreismeisterschaft. Der verdiente Lohn: Platz drei. Alle anderen Jugendteams erfüllten mehr oder minder die in sie gesetzten Erwartungen. Die gemischte F-Jugend nahm mit Erfolgen an mehreren Spielfesten teil.

2007

Aktueller Mitgliederstand zum 31.05.07: 212 Mitglieder. Neun Teams nahmen an den Meisterschaftsrunden teil. Das Männerteam steigt ab in die 3. Kreisklasse. Die männliche C-Jugend wirft sich Dank einer Rekordtorflut auf Platz drei. Positive Überraschung durch die weibliche C-Jugend; sie landet auf Rang vier. Die Frauen beenden die Saison, ebenso wie die restlichen Mannschaften im Mittelfeld. Die weibliche D-Jugend spielte die Meisterschaftsrunde außer Konkurrenz und belegte Rang eins. Die gemischte F-Jugend nahm an mehreren Spielfesten teil.

2008

Aktueller Mitgliederstand zum 31.05.2008: 245 Mitglieder. Unsere SG besteht jetzt schon 10 Jahre und hat sich zum zweitgrößten Handballverein in Bochum einschließlich Wattenscheid entwickelt. Elf Mannschaften aller Altersklassen nehmen am Spielbetrieb teil. Die männliche C-Jugend verpasst als Tabellendritter nur knapp die Qualifikation zur Meisterschaftsendrunde. Erstmals in der noch jungen Geschichte des Vereins fährt ein Team (männliche C-Jugend) ins Trainingslager. Die Frauen belegen einen passablen 4. Rang. Die anderen Mannschaften belegen mit akzeptablen Leistungen Ränge im Mittelfeld. Die gemischte F-Jugend vertrat, wie eigentlich gewohnt, die rot-blauen Farben der SG mit guten Auftritten bei mehreren Spielfesten.

Änderungen in der Führungsspitze gab es bei der letzten Jahreshauptversammlung mit -Neuwahlen- am 31. März 2008. Nach 10 Jahren als 1. Vorsitzender kandidierte Diethard Hartenberg wegen beruflicher Überlastung nicht mehr. Er wurde aufgrund seiner Verdienste für den Verein zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

2009

Aktueller Mitgliederstand zum 31.05.2009: 249 Mitglieder. Eine erfreuliche und erfolgreiche Saison liegt hinter uns.

Denn: In die Kreisliga ist das Frauenteam aufgestiegen. Die männliche A-Jugend sowie die männliche B-Jugend haben sich für die Kreisliga qualifiziert. Die männliche C-Jugend belegt im Titelkampf um die Kreismeisterschaft Rang 3 und verpasst knapp den Aufstieg in die Bezirksliga. Alle anderen Team belegen mit zufriedenstellenden Leistungen gute Ränge in den Tabellen. Die gemischte F-Jugend stellte, so wie man es kennt, auf mehreren Spielfesten mit guten Auftritten ihr Können unter Beweis. Das Männerteam und die männliche A-Jugend waren gemeinsam im sächsischen Flöha im Trainingslager; die männliche C-Jugend weilte, wie schon im Vorjahr, im Trainingslager in Frankreich. Für die neue Saison (2009/10) wurden elf Mannschaften gemeldet, die am Spielbetrieb teilnehmen.

2010

Aktueller Mitgliederstand zum 30.06.2010: 248 Mitglieder. Eine erfolgreiche Steigerung im sportlichen Bereich gibt es gegenüber dem Vorjahr zu vermelden: Das Männerteam wurde nach einer sehr guten Saisonleistung Meister in der 3. Kreisklasse und schaffte somit den Aufstieg in die 2. Kreisklasse. Weitere Highlights: Das Frauenteam schaffte in quasi letzter Sekunde den Klassenerhalt in der Kreisliga; die männliche A-Jugend und die männliche B-Jugend haben in Qualifikationsturnieren eindrucksvoll und in überzeugender Manier den Aufstieg in die Kreisliga geschafft. Die anderen Teams belegten mit guten Leistungen mehr oder minder zufriedenstellende Platzierungen in den jeweiligen Tabellen. Einen guten Eindruck hinterließ auf mehreren Spielfesten die F-Jugend; sie vertrat die blau-roten Vereinsfarben der SG mit Bravour. Im Pokal sorgten beide Seniorenteams für Furore: Die Männer schieden nach großer Leistung erst gegen den klassenhöheren ETG aus Recklinghausen in der 3. Runde aus; die Frauen mussten sich erst im Viertelfinale dem klassenhöheren Gegner vom Waltroper HV geschlagen geben. In der neuen Saison gehen zehn Mannschaften (auf Punktejagd. Die F-Jugend wird bei mehreren Spielfesten ihr Können unter Beweis stellen.

2011

Die Mitgliederzahlen liegen auf Vorjahresniveau. Aus sportlicher Sicht gibt es leider den Abstieg der Damenmannschaft aus der Kreisliga zu vermelden. Die 1. Herrenmannschaft hat im Aufstiegsjahr einen begeisternden dritten Tabellenplatz in der 2. Kreisklasse erreicht. Für die kommende Saison können wir mehr erwarten. Gleiches kann auch von der 2. Herrenmannschaft behauptet werden, deren Potenzial für einen Aufstieg aus der 4. Kreisklasse reichen sollte. Die männliche D-Jugend hat mit dem dritten Tabellenplatz als beste Jugendmannschaft unserer SG die Saison abgeschlossen und kann stolz auf das Erreichte sein. Für die kommende Saison 2011 / 2012 haben wir 13 Mannschaften gemeldet, so viele wie noch nie. Es wird jetzt wirklich sehr eng bei uns. Auch haben wir natürlich wieder eine F-Jugend zur Teilnahme an Spielfesten gemeldet.

2012

Das erfolgreichste Jahr der SG und wahrscheinlich das erfolgreichste Abschneiden eines Vereines in der Geschichte des Handballs:

Alle drei Seniorenteams steigen auf. Die 1. Herrenmannschaft schafft wie erwartet den Sprung in die 1. Kreisklasse, die Damen kehren zurück in die Kreisliga und die 2. Herrenmannschaft steigt als Meister in die 3. Kreisklasse auf.

In der Jugend wird die männliche C-Jugend Meister und auch die Resultate der anderen Jugendmannschaften sind außerordentlich. Wie in jedem Jahr haben die Kinder der F-Jugend viel Spaß an den Spielefesten. Die Mitgliederzahl bleibt bei 250 Mitgliedern fast unverändert zu den Jahren davor.

2013

Nach der sportlich erfolgreichen Vorsaison steht die SG personell vor der schwierigsten Saison der Vereinsgeschichte. Aus beruflichen Gründen scheidet der 2. Vorsitzende am Ende der letzten Saison aus, zur gleichen Zeit muss die Stelle des Pressewarts neu besetzt werden und zu allem Überfluss müssen 4 Jugendtrainer aus beruflichen Gründen, schweren Herzens, ihren Rücktritt erklären. Trotz der schwierigen Situation lässt sich die SG in sportlicher Sicht nicht unterkriegen.

Die Seniorenmannschaften halten souverän ihre Spielklassen und auch die Jugendmannschaften stehen ihren „Mann“. Auf den Spielefesten sind die Kinder der F-Jugend erfolgreich. Die männliche C-Jugend sticht heraus. Nach 20 Spielen und 40:0 Punkten, bei einem Torverhältnis von 473:285, steht die nächste Generation für die Herrenmannschaften bereit, um noch weitere Aufstiege zu feiern.

Nach all dem Erlebten, in den letzten 15 Jahren, geht die SG Linden-Dahlhausen Handball e.V. gestärkt in die nächsten 15 Jahre und wird in der Saison 2013/14 nicht nur ihren Geburtstag feiern, sondern auch wieder viele sportliche Erfolge. Wir freuen uns Euch/ Sie. bei uns in der Halle. begrüßen zu dürfen.

Diese Seite nutzt Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie im Impressum.
Einverstanden!